Antiquariat im Lenninger Tal

Unser Antiquariat
Der Sitz unseres Antiquariats ist in Oberlenningen, einem Teilort von Lenningen, in unmittelbarer Nähe zur Papierfabrik Scheufelen, die hier seit über 150 Jahren hochwertige Kunstdruckpapiere herstellt.

Das Antiquariat im Lenninger Tal besteht seit 1988 und ist im landschaftlich reizvollen Lenninger Tal angesiedelt. Seit wenigen Jahren liegt Lenningen im Nordbereich des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, wobei die Schlattstaller Schröcke oder das Donntal bei Gutenberg als Täler der Kernzone ausgewiesen wurden. Wir haben begonnen, Literatur aus dem Biosphärengebiet zu sammeln und später anzubieten. Als Bezeichnung für dieses spezielle Angebot haben wir uns für das Wortspiel Bibliosphärengebiet Schwäbische Alb entschieden.

Büchermarkt 2011 047

Zu den weiteren Schwerpunkten unseres Allgemeinen Antiquariats gehören Kinder- und Jugendbücher. Sie finden ein größeres Angebot vor allem an Kinderbilderbüchern in unserem Katalog, der auf verschiedenen Plattformen wie ZVAB.com, Booklooker.de, Antiquariat.de oder Buchfreund.de zu finden ist.

Märkte: Um den Kontakt zu den Kunden und Sammlern nicht zu verlieren, nehmen wir jedes Jahr an einigen Büchermärkten in Württemberg teil, wo wir zum Teil von Anfang an dabei sind: Ulm, Waiblingen, Kirchberg an der Jagst,  Althoheneck, Allmendingen, Bücherfest in Tübingen (findet nur alle 2 Jahre statt, wieder im Mai 2017). Nähere Informationen siehe Termine.

Seit 2007 haben wir auch einen Stand auf der Antiquariatsmesse „Antiquaria“ in Ludwigsburg, wo jedes Jahr Ende Januar ein erlesenes Programm an schönen und wertvollen antiquarischen Büchern angeboten wird und ein internationales Publikum zu beobachten ist. Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Terminseite.

Ursula und Bernd Löffler

Bitte vormerken für Ende Juli 2017 mit unserer Beteiligung:

Der Schopflocher Scheunensommer 2017

ERHALTEN ALTER SCHEUNEN.

Was tut sich hinter alten Scheunentoren in Schopfloch? Was wird hier bewahrt, was für Dinge, was für Räume entstehen hier?

Am Wochenende 29. und 30. Juli 2017 findet in Lenningen-Schopfloch der vierte Schopflocher Scheunensommer statt. Scheunenbesitzer öffnen ihre Scheunen mit alten Dingen, Kunst und Kunsthandwerk zum Ansehen oder Erwerben. Bilder aus der Ortschronik zeigen Schopfloch in vergangenen Tagen. Zu hören ist Live-Musik von Mittelalter bis Jazz, die Gastronomie bietet Kulinarisches aus dem Biosphärengebiet. Geöffnet haben die Scheunen am Samstag von 15.00-19.00 Uhr und am Sonntag von 12.00-17.00 Uhr, die Gastronomie im Haberhaus ist am Samstag bis 22.00 Uhr für die Gäste da. Am Sonntag findet um 10.30 Uhr in der Schopflocher Johanneskirche ein musikalischer Gottesdienst zum Scheunensommer statt.
Die Scheunen liegen im alten Ortskern von Schopfloch und sind teilweise durch den „Winkel“, heimelige Schleichwege hinter den Gärten, miteinander verbunden.
Der Schopflocher Scheunensommer ist auch mit dem Rad- und Wanderbus Schwäbische Alb erreichbar.
Die Veranstaltung wird gefördert vom Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

10 Scheunen15 Aussteller.

Erleben Sie ein besonderes Wochenende auf der Alb. Es erwarten Sie:

  • Künstlerisches: Von Acrylmalerei bis dekorativen Flechtobjekten aus Naturmaterialien
  • Antike Möbel und Spiegel, sowie antike Dekoartikel
  • schönes Kunstgewerbliches für Drinnen und Draußen
  • Livemusik
  • Kulinarisches: Herzhaftes, frisches Holzofenbrot, Café’s und Cocktailbar
  • Informatives: Von Fossilien, vom Biosphärengebiet Schwäbische Alb, von der Johanneskirche, Handwerksvorführungen und unser Bücherstand in der ehemaligen Dorfschmiede zu den Themen Natur, Schwäbische Alb, Schmiedehandwerk und Kinderbücher!!
  • Schmuckstücke: Von edlen Perlen und Steinen bis hin zu Gold
  • kreative Filzobjekte
  • und und und…